Der gute Soldat Švejk

Lesung an drei Abenden aus Jaroslav Hašeks satirischem Schelmenroman in unserer Bar Bernhard gleich neben dem Theater.

Eine der hinreissendsten Figuren der Weltliteratur ist, der um keine Ausrede verlegene, gute Soldat Josef Švejk. Sein Verhalten schenkt Trost für erlebte Ungerechtigkeit und bietet hoffnungsvolle Perspektive. Dieser typischer Prager Charakter, der sich mit List und Witz durchs Leben schlägt, wurde mit seiner Art der „Pflichterfüllung“ zum Vorbild für unzählige Autoren, Kabarettisten, Darsteller und Lebenskünstler, die die Bürokratie zum Ziel ihrer satirischen Federzüge und Sprachübungen machten.

An drei Tagen liest der Schauspieler Kamil Krejčí aus diesem Roman, welcher von der Wochenzeitung „Die Zeit“ in die Bibliothek der 100 Bücher aufgenommen wurde.

Der Schauspieler und Regisseur Kamil Krejčí, 1961 in der damaligen CSSR geboren, hat für das  Bernhardtheater verschiedene Stücke inszeniert und geschrieben und stand seit 1987 unzählige Mal auf unserer Bühne.

Interview mit Kamil Krejčí