0/0

Club Bernhard

Gönnerverein des Bernhard Theaters Zürich

Werden auch Sie Mitglied!

Der Club Bernhard, gegründet im Sommer 2020, ist der Gönnerverein des Bernhard Theaters. Er wendet sich an Freundinnen und Freunde des Bernhard Theaters, die uns unterstützen möchten und uns damit ermöglichen eigene Produktionen auszudenken, zu entwickeln und auf die Bühne zu bringen.

Jeder Franken kommt direkt dem Theater zugute!

Anmeldung

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung!

Die Vorzüge einer Club-Mitgliedschaft

Wir präsentieren Ihnen als Clubmitglied folgende Angebote:

  • Vorkaufsrecht auf Tickets unserer Eigenproduktionen
  • Vorkaufsrecht auf Tickets für die Bernhard Matinée (ab Spielzeit 21/22)
  • Einladungen zu Probenbesuche der Eigenproduktionen
  • Einladungen zu ausgesuchten Gastspiel-Premieren (nach Möglichkeit) für 2 Personen

Die Generalversammlung des Vereins findet jeweils im Herbst statt und wird nach Möglichkeit von einer Eigenproduktion und einem anschliessendem Apéro in unserem Clublokal, der Bar Bernhard umrahmt.

Der Jahresbeitrag

Der Jahresbeitrag beträgt einen Franken pro Tag, also CHF 365.00 pro Jahr. Die Clubmitgliedschaft ist jeweils für eine Spielzeit gültig.

Der Vorstand

Christian Berner, Präsident

Peter Lesch, Vize-Präsident

Hanna Scheuring, Aktuarin

Nathalie Oesch, Kassierin

Bisherige Eigenproduktionen

Bis zur Gründung des Club Bernhard hat das Bernhard Theater versucht, seine Eigenproduktionen mit Sponsoring zu realisieren. So entstanden die «Bernhard Matinée» (seit 2015), die Filmreihe «Bernhard Cinéma» (seit 2019) und Lesungen und Gastspiele im Rahmen von «Bernhard Littéraire» wie «Soldat Schweijk» (2017), «Love, Love, Love» (17/18) , «Weiber sind auch Menschen» (20/21), «Love Letters» (21/22) oder Bernhard Schlink (21/22).

Als erste grosse, eigene Theaterproduktion feierte am 27. November 2020 das musikalische Stück «ÖV» von Franz Hohler seine Corona-konforme Premiere im Bernhard Theater. Nach nur fünf Vorstellungen musste die Produktion leider aufgrund von Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wieder abgesagt und in den Mai 2021 verschoben werden. Rund 18 Vorstellungen konnten dann gespielt werden, allerdings nur vor jeweils 50 Zuschauerinnen und Zuschauern. Umso grösser war die Freude, als das Stück im Sept/Okt 22 vor vollem Haus und als aktualisierte Fassung noch einmal gespielt werden konnte.

Für den Frühling 2023 ist, auch dank der Unterstützung vom Club Bernhard, eine weitere, grössere Eigenproduktion geplant. Das Stück «Zwei Engel für de Harry - En Fall für d'Spitex» (im Original «Fly me to the moon» von Sarah Marie Jones) ist eine turbulente Zwei-Frau-Komödie, gespielt von Wanda Wylowa und Hanna Scheuring. Lassen Sie sich überraschen. 

Das Format «Der Heilige Bernhard» ist eine weitere Eigenproduktion des Bernhard Thaeters.  In dieser Gesprächsreihe befragen Patrick Schwarzenbach, der Pfarrer der reformierten Kirche St.Jakob in Zürich, und Hanna Scheuring, Schauspielerin und Leiterin des Bernhard Theater, am heiter-philosophischen Stammtisch spannende Gäste.